So entstand Mixups!

Eine Idee wie die von Mixups! entsteht, wenn Eltern jeden Tag mit Spielzeug konfrontiert werden, das einfach nicht optimal ist. Als Väter stellten wir – Mark und Andreas – uns unabhängig voneinander immer wieder zahlreiche Fragen:

Wo bleiben eigentlich die Kreativität und Fantasie beim Spielen?

Warum dominieren im Jahr 2021 immer noch klassische Rollenmuster in der Spielzeugindustrie?

Wohin mit all dem Plastik- und Verpackungsmüll? Was ist mit Nachhaltigkeit?

Warum sind Spielzeuge entweder physisch oder digital, aber nie beides?

Wie kann Spielzeug dauerhaft Kinder und Eltern begeistern?

Als Mark schließlich seine Tochter beim Zusammenbasteln eines kleinen Monsters mit Papier und Schere beobachtete war die Grundidee von Mixups! geboren: kann man solche Monster nicht auch digital erstellen? Und zwar so, dass es ganz einfach ist und richtig viel Spaß macht? Die Idee reifte, die Mixups! GmbH wurde gegründet und Mark rief Andreas an, um ihn von der Idee zu begeistern und als Cofounder und Mitstreiter zu gewinnen. Wir kannten und schätzen uns bereits aus einem gemeinsamen früheren Projekt, hatten uns aber etwas aus den Augen verloren. Umso verblüffter waren wir, als wir entdeckten, dass unsere beiden Töchter am exakt gleichen Tag im selben Jahr geboren wurden. Wenn das kein Zeichen war, gemeinsam etwas Großartiges zu schaffen! Und hier sind wir nun!

Gemeinsam wollen wir glückliche Momente für Kinder und ihre Eltern schaffen. Wir fördern Individualität, Kreativität und Toleranz von klein auf.

Wir freuen uns, dass Du uns auf diesem Weg begleitest!

Bald bist Du sowas von up2date ... Jetzt unseren Newsletter abonnieren